Kuba

Cayo Santa María

Die Cayo Santa María gilt als eine der schönsten Sandinseln Kubas. Sie ist Teil einer Gruppe kleiner Inseln an der nördlichen Küste der Provinz Villa Clara. Sie ist durch eine 45 km lange Straße, die über dem Wasser verläuft, mit dem kubanischen Inland verbunden und befindet sich nahe der Stadt Remedios und der Ortschaft Caibarién. Das Gebiet beherbergt eine exklusive Vielfalt der Tier- und Pflanzenwelt und wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.

Strände

Strände

Die Strände der Sandinseln im Norden Kubas gehören zu den schönsten des Landes und der Karibik. Die Strände Cayo Santa Marías, das auch “die weiße Rose in den Gärten des Königs” genannt wird, erstrecken sich über eine Länge von 10 Kilometern. Besonders hervorzuheben sind die Strände Perla Blanca, Las Caletas, Cañón und Cuatro Punta.

Freizeit & Aktivitäten

Die Strände der Sandinseln im Norden Kubas gehören zu den schönsten des Landes und der Karibik. Die Strände Cayo Santa Marías, das auch “die weiße Rose in den Gärten des Königs” genannt wird, erstrecken sich über eine Länge von 10 Kilometern. Besonders hervorzuheben sind die Strände Perla Blanca, Las Caletas, Cañón und Cuatro Punta.

Die Gegend bietet eine große Vielfalt an Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Besonders für Taucher ist Cayo Santa María dank seiner spektakulären Unterwasserwelt ein beliebtes Reiseziel. Sie können außerdem verschiedene Ausflüge machen, um die Umgebung und die benachbarten Sandinseln, wie zum Beispiel Las Brujas, Ensenachos, Francés, Majá oder Las Picúas, kennen zu lernen.

Cayo Cruz

Die tropische Insel Cayo Cruz ist ein kleines, 26 km2 großes Karibikparadies. Sie gehört zum Archipel “Jardines del Rey” (Königsgärten) in der Provinz Camagüey und liegt gegenüber vom alten Bahamaskanal. Ein Urlaubsziel fernab vom Massentourismus, das mit Traumstränden und wilden Naturlandschaften aufwartet. Sie werden sich auf den ersten Blick verlieben.

Hotel Cayo Cruz Cuba

Strände

Strände

Korallenriffe, zauberhafte weiße Sandstrände und kristallklares, flaches Wasser sind charakteristisch für die Meereslandschaft von Cayo Cruz. Die überbordende Unterwasserwelt und die Korallenriffe sind perfekt für einen Schnorchel- oder Tauchurlaub geeignet. Playa Dorada, Playa Cara, Playa Onda oder Playa Sigua gehören zu den bekanntesten Stränden.

Freizeit

Freizeit

Mangrovenwälder, Dünen und das für die Küste typische Buschwerk zeichnen zusammen mit einer üppigen Fauna die Landschaft auf Cayo Cruz aus. Nur wenige Kilometer von Cayo Cruz entfernt liegt das Naturreservat Limones-Tuabaquey in der Sierra de Cubitas. Auch die Hauptstadt Camagüey mit ihren ganz besonderen, bunten Häusern ist nicht weit weg. Außerdem kann man die benachbarten Sandinseln und die fantastischen Naturräume der Gegend besichtigen.

Varadero

Varadero ist eines der wichtigsten touristischen Ziele in Kuba und liegt etwa 130 km von Havanna entfernt. Es hat einige der paradiesischsten Strände und Landschaften der Insel, mit einer Natur, die mit ihren unberührten Schlüsseln und herrlichen Höhlen, die zum Erforschen einladen, verzaubert.

Valentin Hotels

Strände

Strände

Die größte Attraktion von Varadero sind seine Strände. Der Strand von Varadero selbst hat 20 km feinen, weißen Sand und blickt auf ein Meer mit türkisfarbenem, warmem und kristallklarem Wasser. San Miguel de los Baños, Cárdenas oder Matanzas sind weitere nahegelegene Strände, die man bei einem Ausflug von Varadero aus besuchen kann.

Freizeit

Freizeit

Jenseits der Strände können Sie in Varadero ein breites Spektrum an Freizeitaktivitäten genießen: Wassersportarten wie Tauchen oder Schnorcheln, Fallschirmspringen, Surfen oder Segeln, aber auch ökologischer Tourismus wie Fahrradtouren oder Wanderungen zu nahe gelegenen Höhlen. Es hat auch ein lebendiges kulturelles Leben mit Theatern, Bars und Einkaufszentren.