Wochenmarkte auf Mallorca

Mit | 2 September, 2018 | 0 kommentare

Die Typischen Märket von Mallorca

vacaciones en Mallorca

 

 

Montag: Der Markt von Calvia

Den ältesten und typischsten Markt der Gegend findet man immer montags im Dorf von Calvia, dem ältesten Wohnort der Gemeinde. Dieser traditionelle Markt bietet mehr als 60 Verkaufsstände, verteilt über die ganze Hauptstrasse des Orts. Besonders zu erwähnen sind hier die Stände mit Lebensmitteln, Kleidung, Schuhe und Handwerksarbeiten. Ganz nah ist auch die Kirche San Juan, die Ende des 19. Jahrhunderts fertig gestellt wurde. Weitere interessante Gebäude sind das Rathhaus, Can Verger und Sa Capelleta, sowie die traditionellen mallorquinischen Stadthäuser.

mercadillo calvia

 Dienstag: Der Markt in Paguera

Eingeweiht wurde er Im Februar 2014, angefangen mit 150 Ständen, wurder er sowohl von Touristen als auch von Einheimischen sehr gut angenommen. Er findet jeden Dienstag in der Zone zwischen Mercadona und Cas Pepe statt. Obwohl er sehr schön ist, ist die Anzahl der Stände doch sehr zurück gegangen.Sie finden eine grosse Vielfalt an typischen, handgefertigten und ökologischen Produkten. Natürlich finden Sie auch viele weitere Qualitätsprodukte, die das vielfältige Angebot komplettieren. Wir laden Sie ein, die typisch mallorquinischen Empanadas zu probieren, die für uns eine Delikatesse sind!!!

 

mercadillo paguera

 

Mittwoch: Der Markt in Andratx

Ebenfalls obligatorisch ist natürlich ein Besuch auf dem Wochenmarkt von Andratx, der jeden Mittwoch (ausser feiertags) rund um den “Paseo de Son Mas” stattfindet. Obwohl er in letzter Zeit nicht mehr so viele Besucher hat, bleibt zu sagen, dass er über eine lange Geschichte verfügt und schon seit 1950 stattfindet. Eine Eigenheit ist, dass er ursprünglich in einen Gebäude an der Plaza de España stattfand und erst ab 1970 offen auf dem Paseo de Son Mas veranstaltet wird. Hier finden Sie eine grössere Vielfalt an frischen Produkten: Obst & Gemüse, Wurst, Süssigkeiten, Handwerksarbeiten, Leder, Töpferwaren, Blumen, Kleidung und viele typisch mallorquinische Produkte.

mercadillo andraxt

 

Donestag: Der Markt “Pere Garau” in Palma

Dieser Markt ist einer der ältesten Märkte der Stadt, schon seit 1943. Aktuell gibt es mehr als 100 Stände, verteilt auf die fast 1.000 m2 Fläche. Heute wird er vorwiegend für den Verkauf von frischen Produkten und besonderen Ständen genutzt. Was sich von anderen Märkten am “Pere Garau” unterscheidet, ist der grosse Aussenmarkt, der auf dem Platz immer Dienstag, Donnerstag und Samstag mit grossen Besucherandrang veranstaltet wird. Es gibt mehr als 200 Stände, die sich in diesem bunten Stadtviertel verteilen. Es ist der einzige Markt in Palma, wo lebende Tiere verkauft werden, ausserdem gibt es ein grosses Angebot an Kleidung und Schnäppchen.

 

mercado palma

 

Fritag: Der Markt von Son Ferrer

Der letzte eingeweihte Markt in der Gemeinde Calvia findet jeden Freitag in Son Ferrer, einer Wohngegend zwischen “El Toro” und Magaluf, statt. Auf diesem Markt finden Sie ein umfangreiches Angebot an Früchten und Gemüse, Kleidung für Kinder und Erwachsene, typische Produkte der Insel, Handarbeiten und spanische Wurstwaren.

mercadillo son ferrer

 

Samstag: Der Markt von Son Bugadelles (Santa Ponsa)

Ohne jede Frage ist der Markt in Calvia der aussergewöhnlichste . Er befindet sich im Gewerbegebiet “Son Bugadelles”, wohin er aus Magallluf verlegt wurde, wegen der grossen Nachfrage. Man findet auf diesem Markt alle typischen Secondhand-Waren, die für solche Märkte typisch sind. Antiquitäten, Artikel für Sammler, Briefmarken, Münzen, alte Möbel, gebrauchte Kleidung und alles andere gebrauchte. Ausserdem kombiniert dieser Markt kommerzielles und sociales, da Teile des Erlöses an die Wiedereingliederung von Drogensüchtigen durch das Projekt “Home” (einge gemeinnützige Einrichtung der Gemeinde Calvia ), gehen.

 

mercadillo son bugadelles

 

Sonntag: Wochenmarkt in Santa Maria del Camí

Bei Kälte oder Hitze, Regen oder Sonne jeden Sonntag Morgen findet auf der “Plaza Nova” der Markt von Santa Maria del Camí statt. Dieser Markt hat seine Ursprünge in der Zeit las die Bauern am Sonntag zur Kirche nach Santa Maria del Camí kamen und dabei die Gelegenheit nutzten um ihre Produkte auf dem Marktplatz zu verkaufen.

Zweifellos ist dieser Markt als einer der Besten auf der Insel bekannt, wegen der Grösse, der Vielfalt der Produkte und dem Direktverkauf vieler Hersteller. Besonders erwähnenswert ist der Teil auf dem regionale Kunst und Kunsthandwerksgegenstände angeboten werden. Auch gibt es einen ökologischen Teil sowie ein Stück auf dem Second-Hand-Waren, restaurierte Gegenstände und Handarbeiten verkauft werden. Wir finden mehr als 500 Stände von Bauern, Handwerkern, Schaustellern, Verkäufern von Kleidung und Essen. Es gibt Obst & Gemüse, Hülsenfrüchte, Samen, Tiere, Eisenwaren, Schuhe, Taschen, Kleidung, Parfum, Blumentöpfe und Blumen, Obstbäume etc.

mercadillo santa maria del cami

Und Sie? …. Haben Sie bereits einen dieser Märkte besucht?

Kategorien: Mallorca

Schreibe einen kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit gekennzeichnet*

*