VALENTIN LIFE!
MACHEN SIE IHRE RESERVIERUNG
Zimmer
Erwachsene
Kinder
Alter der Kinder
Schlafzimmer 1
Alter
Zimmer hinzufügen
Bestätigen Sie
Startseite
>
Valentin Life
>
ALCUDIA, NATUR UND GESCHICHTE IM NORDEN DER INSEL MALLORCA
Zurück
#BALEAREN
#URLAUB
ALCUDIA, NATUR UND GESCHICHTE IM NORDEN DER INSEL MALLORCA

Bei einem Spaziergang entlang der Stadtmauern von Alcudia taucht man in die Vergangenheit Mallorcas ein und wird sich bewusst, wie wichtig diese Stadt für die Zukunft der Insel war. In der Römerzeit, als der Konsul Quintus Caecilius Metellus die Insel dem Römischen Reich annektierte, wurde das damalige Pollentia zu einem der wichtigsten Reiseziele im Mittelmeer und zur eigentlichen Hauptstadt der Balearen.

2/2

Eine Ausstrahlung, die noch heute zu spüren ist, wenn man die Überreste der römischen Villa am Ortseingang von Alcudia besichtigt. Dazu gehört ein halbkreisförmiges Theater in recht gutem Erhaltungszustand, dessen Besonderheit darin besteht, dass es in den Felsen gegraben wurde, um die natürlichen Unebenheiten des Geländes auszunutzen, und das 2.000 Personen fasst, eine Zahl, die die Bedeutung zeigt, die diese Stadt während des Römischen Reiches erlangte. Es handelt sich um die bedeutendste archäologische Fundstätte aus der Römerzeit auf Mallorca.


Von hier aus kann man sich leicht vorstellen, wofür sich die alten Römer und alle, die den Norden der Insel besuchen, begeistert haben: die Unermesslichkeit einer Bucht, die von Bergen mit Pinien und Wachtürmen geprägt ist, die die Kraft eines türkisblauen Meeres mit Feuchtgebieten voller Zugvögel trägt.


Eine Landschaft, die man auch von der Spitze der alten Stadtmauer von Alcudia aus sehen kann und die einem den Weg zeigt, den man gehen muss, um eine der schönsten Ecken der Insel zu entdecken. Wenn Sie Alcudia dienstags oder sonntags besuchen, sollten Sie über die lebhaften Marktstände schlendern, wo Sie alles kaufen können, was Sie sich nur vorstellen können, von typischen gastronomischen Produkten der Insel wie Käse, Wurstwaren, Gebäck, Öl und Oliven bis hin zu Handwerksarbeiten und Dekorationsartikeln sowie farbenfroher Kleidung und noch vieles mehr.


Aber Alcudia ist auch eine moderne Gemeinde mit einem starken kulturellen Angebot. Ein Beweis dafür ist der Konzertsaal, der seit seiner Eröffnung im Jahr 2000 das modernste Wahrzeichen der Stadt ist. Das Jahresprogramm reicht von Opern-, Zirkus- und Ballettaufführungen bis hin zu Musikfestivals und Theaterstücken und vielen weitere Aktivitäten.


Nach dem Verlassen der gepflasterten Straßen von Alcudia und der majestätischen Kirche San Jaime führt ein Weg zum Hafen, einem idealen Ort für lange Spaziergänge am Meer, ein breites und vielfältiges gastronomisches Angebot und Geschäfte aller Art.


Im Hafen von Alcudia finden Sie auch Unterhaltung und Nachtleben, denn hier gibt es zahlreiche Bars und Pubs sowie einige Diskotheken. Und wenn Sie gerne segeln, können Sie von hier aus an einem der Schiffsausflüge teilnehmen, die den Hafen von Alcudia mit anderen paradiesischen Stränden wie Formentor verbinden, auf deren Route Sie vielleicht eine Familie von Delfinen zu sehen bekommen, die Sie während der Überfahrt begleitet.


Wenn Sie etwas weiter weg wollen, besuchen Sie die Insel Menorca, die Sie von Alcudia aus sehen können und die Sie dank der Schnellfähren, die Mallorca und Menorca von Alcudia aus verbinden, in nur einem einzigen Tag erreichen können.


Nach dem Verlassen des Hafens von Alcudia und entlang der Küste der Bucht reihen sich riesige weiße Sandstrände aneinander, die von den Meereszungen unterbrochen werden, die die Küste mit dem Inneren des Naturparks S'Albufera verbinden, dem ausgedehntesten und wichtigsten Feuchtgebiet der gesamten Inselgruppe.


Es handelt sich um eine Oase, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad erkundet werden kann und in der während der Überwinterung bis zu 10.000 Vögel leben, darunter alle Arten von Enten, Reiher und große Starengruppen. Das Wasser ist die Grundlage des biologischen Reichtums von S'Albufera und ermöglicht das kontinuierliche Wachstum der Vegetation, wodurch ein reiches Ökosystem entsteht, das die Artenvielfalt fördert.


Besuchen Sie es bei Sonnenuntergang und lassen Sie sich vom Quaken der Frösche und der Meeresbrise wiegen, während Sie durch Ihr Fernglas nach dem Flattern der Schwalben und den Stelzen der Kraniche Ausschau halten, die von Zeit zu Zeit in den Kanälen einen kurzen Zwischenstopp auf ihrem Vogelzug einlegen.


Der Park bietet verschiedene Rundgänge an, die zwischen 1,5 und 3 Stunden dauern und es Ihnen ermöglichen, natürliche Ecken von großer Schönheit zu entdecken, die von interessanten Türmen und romantischen Brücken unterbrochen werden.


Entdecken Sie Kultur- und Naturerlebnisse, die noch einen langen Weg vor sich haben. Wenn Sie gerne Sport treiben, nutzen Sie den Wind, der in dieser Gegend oft weht, und gehen Sie am schönen Strand von Son Serra de Marina kitesurfen. Oder flüchten Sie ans Ende der Bucht und entdecken Sie die spektakuläre Schönheit von Betllem und seiner Bucht, die Sie zu Fuß über einen Weg entlang einiger absolut berauschender Klippen erreichen können. Tauchen Sie dort in die Buchten ein und genießen Sie die Unterwasserwelt der Gegend.


Eine zerklüftete Landschaft, die mit ihren Kontrasten aus weißem Sand und majestätischen Felsen Künstler aus aller Welt inspiriert hat, und ruhiges, türkisblaues Wasser, das sich zuweilen aufbäumt und das Mittelmeer in ein raues Meer verwandelt, das seinen Platz im Rampenlicht beansprucht.


Wenn Sie in Ihr Hotel zurückkehren, und wenn Sie das Glück haben, im Valentin Playas de Muro zu übernachten, werden Sie den Komfort unserer Einrichtungen und die Vorzüglichkeit unserer Gastronomie zu schätzen wissen, genau das, was Sie brauchen, um sich von Ihrem Abenteuer zu erholen. Ein Glas Wein auf der Terrasse Ihres Bungalows ist das Tüpfelchen auf dem i einer großartigen Erfahrung im Norden der Insel Mallorca. Wir freuen uns auf Sie!

 
Fertig
Zurück